Fliessfett Zentralschmierung Komplettsysteme

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sich eine Zentralschmierung für Ihre Anlage zuzulegen, sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Von Öl über Fliessfett, bis hin zu Fett und Schmiernippelverlängerungen, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Pumpen und Zubehör, gepaart mit kompetenter Beratung.
In dieser Kategorie finden Sie vorkonfigurierte Komplettsysteme, die speziell auf die Schmierung mit Fliessfett ausgelegt sind. Sollten Sie Fragen haben oder Beratung benötigen, sind wir unter 0049 - (0) 51 64 - 80 20 50 gerne für Sie erreichbar.

 

Einleitungssystem:

Einleitungssysteme sind die am häufigsten eingebauten Zentralschmieranlagen. Bei diesem System wird durch eine Einleitungspumpe Druck erzeugt, der das Fliessfett durch die Hochdruckleitungen zu den Verteiler drückt. An den Kolbenverteilern kann die gewünschte Menge Fliessfett, die an die einzelne Schmierstelle gelangen soll, exakt bestimmt werden. Die Schmierung erfolgt in kontinuierlichen Abständen, die Sie selbst wählen können. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass der Druck auf dem System in den Pausezeiten entlastet wird. Sollte eine Schmierstelle in der Anlage blockiert sein, wird mit der Schmierung an den anderen Stellen ungeachtet dessen weitergemacht. Solch ein Einleitungssystem kann bis zu 100 Schmierstellen versorgen und ist somit auf jede Anlage anpassbar.
Die Einsatzbereiche gehen von Maschinenbau über Pressen und Verpackungsanlagen bis hin zu Werkzeugmaschinen und anderen in der Produktion oder Verarbeitung verwendeten Anlagen.

Progressivsysteme:

Progressivsysteme sind vom Aufbau her ähnlich wie Einleitungssysteme. Hierbei wird jedoch eine Progressivpumpe verwendet, die das Fliessfett fortschreitend und in einer gewissen Reihenfolge zu den Schmierstellen fördert. Ist auch die letzte Stelle versorgt, fängt das System wieder von vorne an. Sollte mal eine Schmierstelle blockiert sein oder ein Fehler in der Anlage zu einer Pause führen, wird der Schmiervorgang bei erneutem Starten an der Stelle fortgeführt wo er beendet wurde.
Einer der Vorteile bei Progressivanlagen sind die geringen Anschaffungskosten, da nur wenige Bauteile benötigt werden, die zudem noch einfach konstruiert sind. Die verwendeten Pumpen unterscheiden sich hinsichtliche Antriebsspannung, Behältergröße und integrierter bzw. externer Steuerung.
Progressivsysteme kommen hauptsächlich bei Werkzeugmaschinen und hydraulischen Pressen zum Einsatz, werden aber auch z.B. in Holzberarbeitungs- oder Verpackungsmaschinen verbaut.