BEKA MAX Progressivpumpe EP1 mit Behälter 1,9 kg
BEKA MAX Progressivpumpe EP1 mit Behälter 1,9 kg - 1
Dieser Artikel ist in folgenden Varianten verfügbar:
Art. Nr. Beschreibung Preis Menge
215201A327 12V - 1,9 kg - ohne Steuerung 483,67 EUR
21753005101 12V - 1,9 kg - mit Steuerung 663,15 EUR
215202A327 24V - 1,9 kg - ohne Steuerung 483,67 EUR
21754005101 24V - 1,9 kg - mit Steuerung 663,15 EUR

BEKA MAX Progressivpumpe EP1 mit Behälter 1,9 kg

  • Für Fette von NLGI-Kl. 00 / 000 bis NLGI-Kl. II
  • Die Pumpe wird fettgefüllt und getestet ausgeliefert
  • 1,9 kg Kunststoffbehälter
  • Befüllung über Schmiernippel
  • Motor: 12 Volt oder 24 Volt
  • Mit oder ohne Steuerung
  • Inkl. 1x Pumpenelement PE-120
  • Förderleistung: 120 mm³/U
  • Drehzahl: 15 U/min
  • Druck: max. 280 bar
  • Anzahl der Ausläße: max 3
  • Mit 10 Meter Anschlusskabel

Die Schmierung erfolgt über ein externes Steuergerät oder wie im Bild zu sehen über die eingebaute Steuerung.
Die EP1 ist die Standardpumpe für Ihre Zentralschmierung und hat sich im Bereich der Fahrzeugschmierung bewährt.

Bitte wählen Sie aus den unten stehenden Optionen den passenden Artikel aus.

ab 589,85 EUR netto / Stück Sonderpreis ab 483,67 EUR netto / Stück
zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Sie möchten lieber direkt und ohne Anmeldung bestellen, dann bestellen Sie doch einfach per Fax.

Die kleinste Bauform der Zentralschmierpumpen Serie EP1 ist mit einem 1,9 Liter Klarsichtbehälter ausgestattet. Dieses Schmieraggregat gibt es in der 12 Volt oder 24 Volt–Variante mit oder ohne integriertem Steuergerät. Die Ausführung ohne Steuerung kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Möglichkeit einer Ansteuerung über eine an der Maschine oder dem Fahrzeug vorhandene SPS besteht. Sollte diese Funktion nicht gegeben sein, wird dazu geraten die EP1-Pumpe mit Steuermodul zu wählen.
Die Steuerung ist ebenfalls in zwei möglichen Varianten erhältlich: als Zeit- oder Taktsteuerung, wobei die Zeitsteuerung „troniX1“ sicherlich die gängigere ist.

EP1-Zentralschmierpumpen sind in der Fahrzeugschmierung weit verbreitete Aggregate, werden aber auch zunehmend im maschinellen Bereich, in dem mit höher viskosen Fetten der NLGI-Klasse II geschmiert werden muss, eingesetzt.
Die Befüllung des Klarsichtbehälters erfolgt über einen separat erhältlichen Befüllanschluss oder den am Pumpengehäuse befindlichen Kegelschmiernippel.

Mit maximal drei, über gleiche oder verschiedene, Pumpenelemente bestückbare Abgänge können so auch unterschiedliche Schmierkreise mit der EP1-Pumpe bedient werden. Die übliche Schmierung wird jedoch über ein Pumpenelement mit Hauptleitung zu einem Progressivverteiler mit der entsprechenden Anzahl an Auslässen gemäß Schmierstellen realisiert.

Im Standard Lieferumfang der EP1-1.9 Zentralschmierpumpe ist, unabhängig der benötigten Spannung oder Steuerung, ein Pumpenelement mit einer Dosierung von 120 cm³/U, einem 6mm Rohranschluss mit Überwurfschraube und Druckbegrenzungsventil, sowie ein 10 Meter Anschlusskabel.

 

 


Wir beraten Sie gerne!

Unser Team ist von Montag bis Freitag von 7:00 bis 19:00 Uhr unter der Servicenummer 05071 / 97 903-0 gerne für Sie da.

Außerhalb der Service-Zeiten können Sie auch unser Kontaktformular nutzen. Wir rufen Sie zu den angegebenen Geschäftszeiten umgehend zurück.